Sexroboter und Sexmaschinen- innovativ und aufregend


Hast du schon mal etwas von Sexrobotern oder Sexmaschinen gehört? Im folgenden Blog schauen wir uns das mal genauer an...

Was ist ein Sexroboter?

Sexroboter sind hochmoderne Roboter, die in deinem Liebesleben keine Wünsche offenlassen. Die Sexroboter sind absolute Hightech-Sexpuppen, die bis ins letzte Detail perfektioniert und mit allerlei Technik ausgestattet sind. Mit diesen Puppen kannst du nicht nur Sex haben, sondern auch Gespräche führen. Der Roboter soll sich erstaunlich echt anfühlen, mit Dir einen kleinen Smalltalk halten können und in sinnlichen Momenten auch stöhnen. Diese Sexroboter können je nach Kundenwunsch und Vorlieben erstellt werden. Klingt das nicht spannend? Da diese Sexroboter zwischen 8.500 und 12.000 Dollar kosten, zeige ich Euch Sexmaschinen, die mindestens genauso viel Spaß bringen und deren Vorteile für Dein Liebesleben.

Was ist eine Sexmaschine?

Wie es der Name schon verrät, handelt es sich in erster Linie um eine Maschine, mit der Du Sex haben kannst. Sexmaschinen oder auch sogenannte „Fickmaschinen“ sind also speziell hergestellte Geräte für Sex. Meistens findet Ihr bei Sexmaschinen vorne einen Dildo oder einen Vibrator, der Deine Knie weich werden lässt. Je nach Gerät kann die Sexmaschine rotieren, vibrieren oder eine Vor-und Zurückbewegung erzeugen. Ein kleiner Tipp am Rande: man kann eine Sexmaschine auch wunderbar mit einem Partner zusammen genießen.

Wie Du Dir vorstellen kannst, gibt es, wie auch bei anderen Sextoys, ganz verschiedene Funktionen und Möglichkeiten, wie Du diese Maschine nutzen kannst. Zum Beispiel gibt es Maschinen, bei denen Du davor kniest, liegst oder Dich setzen kannst. Was ist eigentlich Deine Lieblingsposition?

So funktioniert Maschinensex

Grundsätzlich musst Du vor der Nutzung das Gerät für Dich einrichten. Die meisten Sexmaschinen müssen einfach erstmal aufgeladen oder an den Strom angeschlossen werden. Dann schaust Du, welche Position und welcher Aufsatz Dir gefällt und stellst dies ein. Beachte, dass diese Einstellungen immer anhand Deiner Körpergröße eingestellt werden sollten. Und dann kannst Du Dich auch schon verwöhnen lassen. Du führst den Dildo oder den Vibrator langsam, am besten mit einem Gleitmittel, ein und schaltest bitte erst danach das Gerät ein. Ansonsten könnte es zu einem Stimmungskiller werden. Im Anschluss kannst Du Dein ganz persönliches Tempo und die Intensität wählen.

Nach Deinem sinnlichen Erlebnis solltest Du die Sexmaschine immer gleich reinigen. Montiere einfach den Aufsatz ab und halte ihn unter warmen Wasser. Wenn Du möchtest kannst Du eine milde Seife zum Reinigen nehmen oder einen Toycleaner deiner Wahl, denn damit vertreibst du die Bakterien. Den Rest der Sexmaschine kannst du einfach mit einem Tuch reinigen. Vergiss nicht immer mal wieder die Scharniere etwas zu ölen, sonst werden die Nachbarn so neugierig.

3 Tipps für Maschinensex

 

Niemals das Gleitmittel vergessen

Sei ruhig großzügig mit dem Gleitmittel, auch wenn Du denkst Du wärst schon durch das Vorspiel genug erregt. Du kannst das Gleitgel sowohl an der Maschine als auch in deinem Intimbereich auftragen, sodass es nicht zu unangenehmen Reibungen kommt. Denk daran, Sicherheit geht immer vor.

Fesselspiele

Bei BDSM-Spielen kann es sehr aufregend sein, sich gefesselt von einer Sexmaschine bedienen zu lassen. Also lass dich nicht nur von dem Gedanken fesseln, sondern bitte deinen Partner dich bewegungsunfähig zu fixieren und die Sexmaschine zu starten.

Vaginal und anal

Für Sexmaschinen gibt es ganz verschiedene Aufsätze. Also egal, ob Du eher auf vaginalen, analen oder sogar auf beides zusammen Lust hast, steck einfach den dementsprechenden Aufsatz vorne auf. Sexmaschinen sind für alle Geschlechter und alle Bedürfnisse geeignet. Beispielsweise gibt es für Männer auch Vakuumpumpen, die den Penis stimulieren und ein Gefühl des „melken“ erzeugen.

Vorteile von Sexmaschinen

Ein absoluter Vorteil von Sexmaschinen ist die Unermüdlichkeit und das Beibehalten der Rhythmen und der Intensität. Wir möchten unsere Männer und Frauen natürlich nicht missen in unserem Sexleben, aber an dieser Stelle muss man einfach mal klar betonen, dass die Sexmaschinen unseren Liebsten in gewissen Punkten einen Schritt voraus sind. So kann es beispielsweise beim Sex schon mal vorkommen, dass dein Partner etwas schwächelt, weil er zuvor beim Sport war. Das würde Dir bei einer Sexmaschine nicht passieren.

Ein weiterer Vorteil von Sexmaschinen ist die Tatsache, dass sie Eure Liebeskiste mit den Sextoys wunderbar aufregend ergänzen kann. Denn wer schaut nicht gern in lustvolle Augen? Trau dich, einen genaueren Blick darauf zu werfen....

Die kleine handliche Sexmaschine

In der Regel kann man Sexmaschinen nicht einfach in der Handtasche tragen, da sie groß und robust sind. Doch es gibt auch die kleinen tragbaren Sexmaschinen, die ich nicht unerwähnt lassen möchte. Schauen wir uns die Evolved Infinite Thrusting Sexmaschine an, dann erkennt man sofort, dass diese Sexmaschine deutlich kleiner und handlicher ist. Diese kleine Sexmaschine ahmt der lebensechten Sexbewegung nach, indem sie zustößt. Du kannst sie alleine nutzen oder auch mit deinem Partner zusammen.

"Selbst ist der Mann"

...sagte einst Wolfgang von Goethe und recht hatte er. Denn wenn Du jetzt denkst, es gäbe nur Sexmaschinen für Frauen, dann werde ich Dich nun überraschen, denn es gibt auch schöne Modelle für Männer. Schauen wir uns mal die Tremblr Milking Machine an. Dieses heiße Teil passt zu 95 % zu jedem Penis, weil es drei Aufsätze enthält in jeweils verschiedenen Größen. Sollte es dennoch nicht passen, kannst Du noch ein anderes Aufsatz-Set erwerben. Es hat ein eingebautes elektrisches Gebläse für den längeren Einsatz und heißere Situationen. Die Lieferung erfolgt mit allen Werkzeugen und Zubehörteilen zur Wartung und Einstellung des Geräts. Somit musst Du Dir da gar keine Sorgen machen - es ist nämlich alles dabei. Die Sexmachine von Tremblr ist eine brandneue freihändige Masturbationsmaschine, die Dir so lange einen bläst, wie Du willst und das, wann Du willst. Na, klingt das nicht verlockend?

Wer es als Mann gern etwas handlicher mag, der wird sich über das Kiiroo Keon Combo Set freuen. Dieses scharfe Gerät ist ein vollautomatischer Masturbator mit acht integrierten Stoßgeschwindigkeiten und vier verschiedenen Stoßlängen. Er schafft sogar 230 Stöße pro Minute, ermöglicht Sex auf Distanz über Bluetooth oder WLAN und lässt sich mit Filmen synchronisieren. Ein absolut aufregendes und hochwertiges Gerät, das man einfach mal gönnen sollte.

Zusammenfassung

Zum Thema Sexmaschinen kann man zusammenfassend sagen, dass sie eine Bereicherung für Dein Liebesleben sein können, solange Du ein paar wichtige Punkte beachtest. Nämlich...

  • ... benutze immer genügend Gleitgel, damit es nicht zu unschönen Reibungen kommt

  • ... immer erst die Maschine auf deine Körpergröße und deine Bedürfnisse einstellen und dann erst loslegen. Beachtest du dies nicht, könnte es ein Stimmungskiller werden und wer will denn schon aufhören, bevor es richtig losging?

  • ... denk immer daran Deine Sexmaschine gründlich zu reinigen, damit Bakterien keine Chance haben.

Habt ihr Erfahrungen mit Sexmaschinen? Schreib mir doch mal in den Kommentaren, wie du Sexmaschinen findest.


Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu schreiben.